Ereignisse im Schulleben: Brühlschule Neuler

Seitenbereiche

Brühlschule Neuler - GrundschuleHerzlich willkommen

Hinweise zum Schulbetrieb

Artikel vom 07.01.2022

Der Schulbetrieb im Präsenzunterricht findet nach den Weihnachtsferien weiterhin unter Pandemiebedingungen statt. In der ersten Woche ist eine tägliche Testung erfoderlich. Das modifizierte Dokublatt finden Sie hier als pdf- Download:

Link zum Testblatt für die erste Schulwoche nach den Weihnachtsferien 10.01.2022 bis 14.01.2022 

Ab der zweiten Woche sind aktuell  wieder drei Testungen wöchentlich verpflichtend. Testtage sind der Montag, der Mittwoch und der Freitag bzw. der jeweilige Vorabend. ​​​​​​Eine negative Testung ist Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht. Bitte benutzen Sie zur Rückmeldung eines negativen Testergebnisses das angefügte Formular, das in der Hausaufgabenmappe der Kinder verbleibt. Die Testkits erhalten die Kinder über die Schule.

Link zum Dokublatt bei Negativtestung im pdf-Format

Link zum Infoblatt "Und was passiert jetzt?" (Verhaltenshilfen)

Aktuelle Neuerungen:

Eine Neuerung im Schulbereich ist, dass Schülerinnen und Schüler ab 6 Jahren bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres in den Schulferien nun einen aktuellen Testnachweis oder - soweit vorhanden - einen Impf- oder Genesenennachweis vorlegen müssen, wenn sie Einrichtungen besuchen wollen, für die außerhalb der Ferien die Vorlage des Schülerausweises ausreichend ist. Nach dem Ende der Ferien erhalten die Grundschüler den Zutritt wie zuvor mit Vorlage des Schülerausweises.

Wichtige Hygienemaßnahmen für uns alle:

Gründliches Händewaschen mit Seife. Dabei Fingerzwischenräume, Daumen und Fingerspitzen berücksichtigen. Dies ist auch in den Lernräumen möglich.

Desinfektionsmöglichkeiten im Schulgebäude nutzen (Desinfektionsspender am Eingangsbereich und vor den Toiletten)!!

Auf Händeschütteln, Berührungen und Umarmungen verzichten!!

Wenn man husten oder niesen muss, sich von anderen Menschen abwenden. Dann in die Ellenbeuge husten oder niesen - nicht in die Hände!

Darauf achten, sich nicht an die Nase, in die Augen und ins Gesicht zu fassen.

Bei Krankheitsanzeichen (Fieber, Husten, Halsschmerzen, Atemproblemen, …) bitte zu Hause bleiben und medizinische Beratung in Anspruch nehmen.

Bei Allergiebeschwerden kurzen Elternhinweis zur Unbedenklichkeit mitgeben!! Derzeit besonders wichtig!

Toilettenbenutzung – nur jeweils 3 Kinder (Wäscheklammersystem)!!

 

Zugang zum Schulgebäude – Schulbeginn - Schulende

Die Klassen 1 und 2 benutzen das Treppenhaus Ost bei der Aula. Die Klassenstufen 3 und 4 gehen über das Treppenhaus West zu den Unterrichtsräumen. Nach dem Ankommen in der Schule gehen die Kinder sogleich in die jeweiligen Klassenräume. Um Wartezeiten vor dem Schulgebäude zu vermeiden, bitte nicht zu früh den Schulweg antreten!! 

Bitte immer rechtsorientiert gehen und die Bodenmarkierungen beachten. In den Treppenhäusern gilt die Einbahnregelung.

 

Regelungen zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) nach Erreichen der "Alarmstufe"

Grundsätzlich gilt für die Schülerinnen und Schüler der Grundschulen ab Mittwoch, 17.11.2021 wiederum die Maskenpflicht auch im Klassenzimmer! Auch auf den Begegnungswegen im Schulgebäude muss weiterhin eine Maske getragen werden. 

In den öffentlichen Verkehrsmitteln besteht ebenso die Verpflichtung zum Tragen einer MNB.

 

Alarmstufe

Sportunterricht kontaktlos - Singen im Musikunterricht mit Abstand und Maske 

 

Testungen 

ab 27.09.2021 an drei Wochentagen bzw. am Vorabend (Montag, Mittwoch, Freitag) - Dokumentation auf dem Formblatt der Schule (Hausaufgabenmappe)

 

Pausen

Die Pausen erfolgen nach Plan getrennt an verschiedenen Orten (Kleinspielfeld, Pausenhof, Rondell und Trampolin, Klassenzimmer und Lernlandschaft) 

 

Gemeinsam wollen wir uns bemühen, diese Vorgaben einzuhalten.

Weiterführende Informationen: Kultusministerium Baden-Württemberg.