Ereignisse im Schulleben: Brühlschule Neuler

Seitenbereiche

Brühlschule Neuler - GrundschuleHerzlich willkommen

Hinweise zum Schulbetrieb

Artikel vom 22.04.2022

Regelungen nach den Osterferien ab Montag, 25.04.2022:

Mit Ablauf des 13. April 2022 ist an Schulen in Baden-Württemberg grundsätzlich die Testpflicht auf das Corona-Virus entfallen. Grundsätzlich wird für Schülerinnen und Schüler bei Auftreten eines positiven Falls in der Klasse, Lern- oder Betreuungsgruppe keine Quarantänepflicht als Kontaktpersonen bestehen.

Keine Maskenpflicht 

Auf dem gesamten Schulgelände und bei Schulveranstaltungen gibt es keine Maskenpflicht mehr. Die Maske ist neben dem Impfen der wirksamste Schutz. Deswegen ist es selbstverständlich möglich, die Maske freiwillig zu nutzen, gerade im Hinblick auf das aktuelle Infektionsgeschehen.

Weiterhin ist zu beachten:

Hygienevorgaben, Lüften und Abstand

Es wird empfohlen, die bisherigen Hygieneregeln und die Vorgaben zum regelmäßigen Lüften weiterhin konsequent zu beachten. Soweit die örtlichen Verhältnisse es zulassen, ist nach Möglichkeit ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten. Die bisherigen besonderen Hygienevorgaben für den Unterricht in Gesang und an Blasinstrumenten sind nicht mehr verpflichtend.

Umgang mit Coronainfektionen in der Klasse oder Lerngruppe

Bei einem Infektionsfall in einer Klasse, Lern- oder Betreuungsgruppe, gelten keine Kontaktbeschränkungen mehr. Sowohl die fünftägige „Kohortenpflicht“ als auch die Kontaktbeschränkungen im Sport- und Musikunterricht entfallen.

Befreiung vom Präsenzunterricht

Schülerinnen und Schüler, die durch die Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung glaubhaft machen, dass sie oder eine mit ihnen in häuslicher Gemeinschaft lebende Person im Falle einer COVID-19 Erkrankung mit einem besonders schweren Krankheitsverlauf rechnen müssen, können auch weiterhin auf Antrag von der Pflicht zum Besuch des Präsenzunterrichts befreit werden. Bereits bewilligte Befreiungen von der Präsenzpflicht bleiben gültig und müssen nicht widerrufen werden.

Wichtige Hygienemaßnahmen für uns alle:

Gründliches Händewaschen mit Seife. Dabei Fingerzwischenräume, Daumen und Fingerspitzen berücksichtigen. Dies ist auch in den Lernräumen möglich.

Desinfektionsmöglichkeiten im Schulgebäude nutzen (Desinfektionsspender am Eingangsbereich und vor den Toiletten)!!

Auf Händeschütteln, Berührungen und Umarmungen verzichten!!

Wenn man husten oder niesen muss, sich von anderen Menschen abwenden. Dann in die Ellenbeuge husten oder niesen - nicht in die Hände!

Darauf achten, sich nicht an die Nase, in die Augen und ins Gesicht zu fassen.

Bei Krankheitsanzeichen (Fieber, Husten, Halsschmerzen, Atemproblemen, …) bitte zu Hause bleiben und medizinische Beratung in Anspruch nehmen.

Bei Allergiebeschwerden kurzen Elternhinweis zur Unbedenklichkeit mitgeben!! Derzeit besonders wichtig!

Zugang zum Schulgebäude – Schulbeginn - Schulende

Die Klassen 1 und 2 benutzen das Treppenhaus Ost bei der Aula. Die Klassenstufen 3 und 4 gehen über das Treppenhaus West zu den Unterrichtsräumen. Nach dem Ankommen in der Schule gehen die Kinder sogleich in die jeweiligen Klassenräume. Um Wartezeiten vor dem Schulgebäude zu vermeiden, bitte nicht zu früh den Schulweg antreten!! 

Regelungen zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) 

In den öffentlichen Verkehrsmitteln im Schulbusverkehr besteht die Verpflichtung zum Tragen einer MNB.

Gemeinsam wollen wir uns bemühen, diese Vorgaben einzuhalten.

Weiterführende Informationen: Kultusministerium Baden-Württemberg.