Aktuelle Berichte aus dem Schulleben: Brühlschule Neuler

Seitenbereiche

Brühlschule Neuler - GrundschuleHerzlich willkommen

Hinweise zum Coronavirus

Artikel vom 25.09.2020

Hygienekonzept in Kurzform

Wichtige Hygienemaßnahmen für uns alle:

Gründliches Händewaschen mit Seife. Dabei Fingerzwischenräume, Daumen und Fingerspitzen berücksichtigen. Dies ist auch in den Lernräumen möglich.

Desinfektionsmöglichkeiten im Schulgebäude nutzen (Desinfektionsspender am Eingangsbereich und vor den Toiletten)!!

Auf Händeschütteln, Berührungen und Umarmungen verzichten!!

Wenn man husten oder niesen muss, sich von anderen Menschen abwenden. Dann in die Ellenbeuge husten oder niesen - nicht in die Hände!

Darauf achten, sich nicht an die Nase, in die Augen und ins Gesicht zu fassen.

Bei Krankheitsanzeichen (Fieber, Husten, Halsschmerzen, Atemproblemen…) bitte zu Hause bleiben und medizinische Beratung in Anspruch nehmen.

Bei Allergiebeschwerden kurzen Elternhinweis zur Unbedenklichkeit mitgeben!!

Toilettenbenutzung – nur jeweils 3 Kinder (Wäscheklammersystem)!!

Zugang zum Schulgebäude – Schulbeginn - Schulende

Die Klassen 1 und 2 benutzen das Treppenhaus Ost bei der Aula. Die Klassenstufen 3 und 4 gehen über das Treppenhaus West zu den Unterrichtsräumen. Nach dem Ankommen in der Schule gehen die Kinder sogleich in die jeweiligen Klassenräume. Um Wartezeiten vor dem Schulgebäude zu vermeiden, bitte nicht zu früh den Schulweg antreten!! Schulende: Die Klassen 3 und 4 beenden den Unterricht jeweils 5 Minuten vor dem jeweiligen Schulschluss, um den Schülerstrom zu entlasten.

Buskinder gehen generell über den Zugang West in das Schulgebäude. Bitte immer rechtsorientiert gehen und die Bodenmarkierungen beachten. In den Treppenhäusern gilt die Einbahnregelung.

Mindestabstand und feste Gruppen

Jahrgangsübergreifende Gruppen sind ausgeschlossen. Klassenstufenbezogene Gruppenmischung ist möglich. Ansonsten gilt der Mindestabstand von 1,5 Metern.

Regelungen zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (MNB)

Im Unterricht ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung nicht erforderlich. Sollten Ihre Kinder eine Atemschutzmaske tragen wollen, so spricht nichts dagegen. Auf den Fluren, beim Toilettengang und in den Pausenphasen empfehlen wir dies. In den öffentlichen Verkehrsmitteln besteht die Verpflichtung zum Tragen einer MNB.

Pausen, Grundschulbetreuung, Mittagessen und Bäckerverkauf

Die Pausen erfolgen zeitversetzt in den Klassenstufen und gegliedert nach Essens- und Bewegungszeiten. Ein gesonderter Plan regelt Aufenthaltsbereiche und Aufsichtsführung.

Für die Grundschulbetreuung und die flexible Nachmittagsbetreuung gilt das Abstandsgebot; beim Mittagessen am Dienstag sind jahrgangsspezifische Gruppen mit festen Essens- und Betreuungszeiten vorgesehen. Ein Ablaufplan regelt die Details.

Auch ein Bäckerverkauf am Verkaufswagen im Freien kann wieder erfolgen; hier ist ein klassenweiser Verkauf vorgesehen. Ansonsten gilt das Abstandsgebot.

Gemeinsam wollen wir uns bemühen, diese Vorgaben einzuhalten.

Weiterführende Informationen: Kultusministerium Baden-Württemberg.