Aktuelle Berichte aus dem Schulleben: Brühlschule Neuler

Seitenbereiche

Brühlschule Neuler - GrundschuleHerzlich willkommen

Aktuelles

Artikel vom 02.02.2021

Nachdem weiterhin die Grundschulen bis nach den Faschingsferien - also bis 21. Februar 2021 - geschlossen bleiben, arbeiten auch die Schülerinnen und Schüler der Brühlschule zu Hause an Aufgabenpaketen, welche die jeweiligen Lehrerinnen und Lehrer im Vorfeld zusammenstellen und im Nachgang kontrollieren und ein Feedback geben.

Zudem werden über die Lernplattform der Schule via Mail Aufgaben, Links und Lernvideos übermittelt, Lernapps angesteuert oder auch kurze Videokonferenzen abgehalten.

In den vergangenen Wochen hat sich bewährt, die Schule am Sonntagabend zum Tausch der Lernpakete zu öffnen; dies wurde von Elternseite sehr gut angenommen. Hierzu erhielt ein Materialraum im Erdgeschoss der Brühlschule eine entsprechende Ausstattung, in welchem ein spezielles Hygienekonzept gilt und umzusetzen ist.

Täglich findet ebenso die Notbetreuung statt, um Eltern bei beruflicher Unabkömmlichkeit und weiteren „Notsituationen“ in der Kinderbetreuung unterstützen zu können. In zwei Gruppen leisten hier kommunale Betreuungskräfte und das Kollegium der Brühlschule eine dem Stundenplan der Kinder entsprechende Betreuung.

Parallel zur heimischen Beschulung der Kinder finden derzeit im Schulgebäude die Vernetzungsarbeiten der einzelnen Unterrichtsräume statt; jedes Klassenzimmer erhält entsprechend dem von der Schule bzw. Gemeindeverwaltung erstellten und bereits zertifizierten Medienentwicklungsplan ein 75‘‘- Display, eine Dokumentenkamera sowie ein Laptop für Präsentations- und Visualisierungszwecke. Auch im Verwaltungsbereich wurden neue PC-Geräte beschafft und die Betriebssysteme auf den aktuellsten Stand gebracht.