DESIGNED BY MIXWEBTEMPLATES

Aktuelles

Informationen zum neuen Schuljahr 2017/2018

Zum neuen Schuljahr möchten wir Sie über die schulischen Rahmenbedingungen informieren. Die Brühlschule wird als Grundschule geführt, wobei jede Klassenstufe zweizügig ist. Im neuen Schuljahr besuchen 140 Schülerinnen und Schüler unsere Schule. Dabei dürfen wir 34 Erstklässler neu in unsere Schulgemeinschaft aufnehmen. Es konnten 8 Klassen gebildet werden. Für die Klassen 1 bis 3 gelten die neuen Bildungspläne. Die Kinder der Klassen 4 werden weiterhin nach den Vorgaben des Bildungsplanes 2004 unterrichtet.

Unser Team hat sich etwas verändert. Frau Corina Bühr unterrichtet nun als Lehreranwärterin Deutsch und Sachkunde. Neu im Kollegium sind Frau Julia Spielmannleitner, die zukünftig in Klasse 1 als Klassenlehrerin unterrichtet, und Frau Andrea Hänsler; sie wird vor allem auch in katholischer Religion unterrichten. Als Expertin für Sachunterricht arbeitet Frau Hänsler zudem am Staatlichen Seminar und als Fortbildnerin beim Staatlichen Schulamt Göppingen.

Für die Klassenstufen 3 und 4 kann die Schule eine gezielte Förderung für lese- und rechtschreibschwache Kinder anbieten. Als Vorbereitung auf weiterführende Schulen bieten wir in den Klassen 3 und 4 eine ITG-Stunde im Rahmen des Deutschunterrichts an. Die Klassen 3 und 4 erhalten jeweils wieder eine Chorstunde. Unser Musikprofil wird durch eine Kooperation mit der Musikschule Seitz ergänzt. An den Elternabenden informieren wir Sie gezielt hierüber.

Weitere Informationen zu unserer Schule, zum Leitbild, zum Schulcurriculum und zu den Ferienplänen erhalten Sie auch über unsere Homepage (www.bruehlschule-neuler.de). Unser Flyer gibt ebenso dieses Wissen in Druckform weiter.

Die Präventivgruppe setzt ihre erfolgreiche Arbeit unter der Leitung von Frau Christine Teichert fort. Dieses Angebot richtet sich an die kommenden Schulanfänger 2018, bei denen noch Förderbedarf besteht. Die Teilnahme an dieser Fördermaßnahme, die dienstags von 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr in der Brühlschule stattfindet, ist freiwillig.

Die Gemeinde Neuler bietet zusätzlich zur verlässlichen Grundschule eine kostenpflichtige Betreuung an. Zwei Optionen sind wählbar:

  1. Betreuungszeit ab 7.00 Uhr bis 13.10 Uhr

  2. Betreuungszeit ab 13.10 Uhr bis 16.25 Uhr (in Kooperation mit P.A.T.E.)

     

    Die genauen Modalitäten sind über das Sekretariat zu klären bzw. können auf der Schulhomepage oder im Internetauftritt der Gemeinde eingesehen werden. 

Für die Klassen 3 und 4 wird wieder ein Nachmittagsunterricht am Dienstag von 13.55 Uhr bis 15.30 Uhr eingerichtet. Sie können ihr Kind zur kostenpflichtigen Mittagsbetreuung mit Mittagessen anmelden.

Wichtig: Der Nachmittagsunterricht startet für die Klassen 3 und 4 erst in der zweiten Schulwoche, also am 19. September 2017.

Das bewährte Jugendbegleiterprogramm wird fortgesetzt. Hierzu erhalten die Kinder in den ersten Schulwochen entsprechende Anmeldeformulare für diese zusätzlichen Bildungsangebote.

Für das laufende Schuljahr wünschen wir uns wieder eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern und dem Elternbeirat, um so die erzieherische und unterrichtliche Arbeit erfolgreich zu bewältigen.

Schon zu Beginn des Schuljahres möchten wir Sie auf einen Vortragsabend am 15. November 2017 um 19.00 Uhr mit Vertretern der schulpsychologischen Beratungsstelle des Ostalbkreises aufmerksam machen. Dabei werden Aufgabenbereiche und Hilfsangebote für die Erziehungsarbeit von Schule und Eltern vorgestellt.

Freundliche Grüße aus der Brühlschule Neuler im Namen des ganzen Kollegiums. Wir wünschen unseren Schülerinnen und Schülern ein erfolgreiches Schuljahr und begrüßen ganz besonders unsere „Neu(l)erchen“ in den Klassen 1 recht herzlich.


Schulleitung, Kollegium und Schulgemeinschaft der Brühlschule Neuler

 

 

Unsere aktuellen Termine finden Sie über "Zurück"!!